Die Profis hinter der Selfpublisherin

 In Allgemein

 

Im September 2020 ist mein neuer Roman »Zum Horizont führt keine Treppe« erschienen – wieder im Selfpublishing. Was natürlich nicht heißt, dass ich das Buch ganz allein bis zur Veröffentlichung gebracht habe. Neben allerlei Menschen, die mich in der Schreibphase inspiriert, motiviert, bekocht und ertragen haben, waren auch echte Profis involviert.

Die möchte ich hier einmal vorstellen und auch gleich selbst zu Wort kommen lassen.

Erstens, um ihnen zu danken. Und zweitens, um euch zu zeigen, welche Arbeiten bei so einem selbst publizierten Buch so anfallen und bei denen man sich sehr genau überlegen sollte, ob man diese als Autorin selbst übernehmen kann und will.

Im Fall des aktuellen Romans habe ich mit Profis für Coverdesign, Satz/Layout, Lektorat/Korrektorat und Sensitivity Reading zusammengearbeitet.

Hier geht es zu den Interviews mit ihnen:

Constanze Kramer – Cover und Design

Alexandra Koch – Sensitivity Reading

Alexander Strathern – Satz / Layout

Sabine Wagner – Lektorat / Korrektorat

Übrigens: Wer sich für Profis entscheidet, dem sollte bewusst sein, dass man sie bezahlen muss. Der Name in der Danksagung reicht nicht. Auch nicht eine freundliche Verlinkung auf der Website.

Ich bezahle meinen Helferlein einen angemessen Preis in Euro. Euros, die ich in dem Moment mit dem Buch noch nicht eingenommen habe. Ich nenne das Investition – und bin fest davon überzeugt, dass sie sich früher oder später auszahlt.

„Zum Horizont führt keine Treppe“

jetzt kaufen!